Katzenzunge – Wunderwerk der Technik | Rau und ein Werkzeug

5
(2)

Katzenzungen sind mit ihrer Oberflächenstruktur und deren Eigenschaften einzigartig. Ein ideales Werkzeug, das nicht nur zur Fellpflege genutzt wird. Was die Katzenzunge alles kann, erfährst du heute hier.

katzenzunge-rau-werkzeug-nahaufnahme
Nahaufnahme Katzenzunge

Wunderwerk der Technik – die raue Struktur

Wie fühlt es sich an, wenn deine Katzen dich ablecken? Rau? Nass? So als, ob deine Haut mit abgerissen wird?

Die einzigartige Oberflächenstruktur macht die Zunge rau. Die Struktur besteht aus sogenannten Papillen. Kleine „Stachel“ (Erhebungen) auf der Zunge, die nah dran gezoomt, wie kleine Haken aussehen. Diese Papillen machen die Zunge rau.

Im Video kann man die Papillen gut erkennen:

Katzenpapillen beim Putzen erkennbar

Von den Papillen gibt es verschieden Arten, die viele Eigenschaften besitzen und bei einigen Vorgängen helfen.

Schmecken

Sie enthalten Geschmacksknospen. Die Geschmacksrichtungen sauer, salzig und bitter werden an das Gehirn weitergeleitet.

Übrigens können sie süßes weniger gut schmecken, dafür aber Luft. Über das Jacobsonsche Organ werden chemische Eigenschaften aus der Luft analysiert. Wenn ein Duft angeströmt kommt, können Katzen es besser einordnen. Das Organ befindet sich hinter den vorderen Zähnen und nicht auf der Zunge. Die Zunge dient allerdings auch hier als Werkzeug. Sie wird bei der Analyse gegen das Jacobsonsche Organ gedrückt. Wenn der Futternapf also noch nach Zitronenreiniger riecht, fressen manche Katzen daraus nicht. Auch wenn das Lieblingsgericht im Napf liegt.

Putzen

Bild aus unserem Instagram-Account @katzenkalender

Die kleinen „Häkchen“ sind Fadenpapillen. Wie erst kürzlich erforscht wurde, sind diese beweglich.

Sie helfen bei der Nahrungsaufnahme und der Fellpflege. Die Hakenförmigen Papillen umschließen den Schmutz im Fell und ziehen ihn einfach heraus. So können selbst Knoten und Parasiten, wie Zecken gelöst werden.

Deshalb findet man Zecken meist nur an Stellen, wo deine Fellnasen nicht so gut drankommen. Wie du diese Stellen vor Zeckenbisse schützen kannst erfährst du hier: >> Zeckenbiss – erste Hilfe & Vorbeugung

Auch wenn sich eine Katzenzunge nicht wirklich nass anfühlt, wird Speichel abgegeben. Beim täglichen Putzen werden circa 50 ml auf das Fell aufgetragen. Der Speichel dient als natürliche Abkühlung im Sommer und ist mitverantwortlich für die Katzenhaarallergie. Im Speichel und Urin befinden sich Eiweiße, auf die manche Menschen allergisch reagieren. Die Katzenhaare selber, wirken nur in Verbindung mit Speichel allergisch.

Beim Finger ablecken und streicheln werden Bakterien übertragen. Gelangen sie in offene Wunden, wie z.B. bei einem Katzenbiss, kann es für Menschen sehr gefährlich werden. Sie können eine Infektion auslösen. Zum Glück kann man es vermeiden, indem man sich regelmäßig die Hände wäscht und bei offenen Wunden sich von Katzen oder auch Hunden fernhält. Besonders bei Babys, die alles in den Mund nehmen, ist Vorsicht geboten.

Trinken

Katzen trinken mit einem physikalischen Trick. Sie bauen mithilfe ihrer Zunge eine Wassersäule auf. Dabei formen sie die Zunge zu einem Schöpflöffel. Durch sehr schnelle Bewegungen wird das Wasser, in einer Säule nach oben befördert. Im richtigen Moment wird das Wasser abgebissen. Also Maul geschlossen und geschluckt. Die Fadenpapillen sorgen dafür das das Wasser nicht direkt wieder nach unten fällt. Beim Schlucken werden sie nach hinten gelegt, sodass die Zunge glatt wird und das Wasser abfließen kann. So nimmt eine Katze circa 0,15 ml pro Zungenbewegung zu sich.

Ist das genug? Wie viel eine Katze trinken sollte erfährst du hier: >> Tipps für mehr trinken

Nahrungsaufnahme

Jetzt kommen wir, zu einem (vielleicht für einige von euch) ekligen Teil.

Durch die Rauheit, die sich anfühlt wie ein Schmirgelpapier, können Knochen komplett abgeschleckt werden. Das Fleisch wird ab geraspelt, sodass keine Reste übrigbleiben. Mit der Zunge wird das Blut aus dem Fell geleckt, damit der Geruch keine Feinde anlockt.

Weitere Zungen Fakten:

Welche Farbe hat die Katzenzunge?

Im Normalfall ist sie hell- bis dunkelrosa. Sollte sie eine andere Farbe haben: Sofort zum Tierarzt! Eine Blaue Zunge ist ein Zeichen für Krankheiten, wie Asthma oder einer Vergiftung. Häufig tritt eine blaue Zunge in Verbindung mit Atemnot auf.

Katzenzungen für Menschen

Für Menschen gibt es Katzenzungen als Gebäck mit und ohne Schokolade.

Der Mensch macht sich die „Zungen-Technik“ zu nutze. Nach dem Aufbau der Zunge werden Zahnbürsten entwickelt.

Warum hängt die Katzenzunge manchmal raus?

Vielleicht habt ihr es schonmal beobachtet: Katze streckt die Zunge raus. Häufig ist das beim Schlafen zu beobachten.

Der Grund: Beim Putzen eingeschlafen und einfach vergessen die Zunge einzufahren.

Falls die Zunge ständig heraushängt, können ernsthafte Probleme vorliegen, die von einer Tierärztin geklärt werden sollten.

Wie frisst deine Katze Trocken- und Nassfutter? Mit der Zunge oder mit den Zähnen?

Wir leben von deinem Feedback!

Bitte nehme dir Zeit uns zu bewerten. Wie viele Herzen bekommt dieser Beitrag? Ausfürlicher auch gerne als Kommentar. Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar