Zum Inhalt springen

Können Katzen lachen? – das Katzenlächeln erklärt

()

Katzen können alles! Nur können Katzen lachen? Sie haben Superkräfte!? Na ja, die kleinen Fellknäule können wirklich viel. In diesem Beitrag geht es um das Katzenlächeln.

können-katzen-lachen
Können Katzen lachen?

Lachgesicht bei Katzen, welche Bedeutung hat es

Manchmal sieht es so aus, als würden Katzen lachen. Nur ist dies gar nicht der Fall. Katzen können nicht lachen.

Wann sieht es so aus, als würden sie lachen?

  • Wenn du im richtigen Moment – wenn deine Katze gähnt – den Auslöser drückst, sieht es wie ein Lachen aus. Der Grund für das Lachgesicht ist einfach nur putzig.
  • Wenn es ihr zu heiß ist und sie dadurch stärker durch den Mund atmen muss, könntest du denken sie lächelt. Hier ist Obacht geboten: Aufpassen, dass sie genügend trinkt. Trinktipps: Trinkverhalten Katze
  • Allerdings können auch ernsthafte Erkrankungen vorliegen, wie Fieber

Wie lacht eine Katze?

Katzen können nicht so lachen wie Menschen. Dennoch lachen sie „innerlich“, wenn sie sich rundum wohlfühlen.

Zufriedenheit wird mit Zuneigung, leichten Katzenbissen, dem Erkennungskuss und Schnurren angezeigt.

Können Katzen etwas lustig finden? Haben sie Humor?

Die Frage „können Katzen lachen“ haben wir geklärt, doch wie ist das mit dem Empfinden von Humor? Katzen können Dinge sicherlich als interessant oder eigenartig empfinden, ob sie etwas lustig finden, wissen Menschen nicht so genau. Emotionen drücken sie anders als wir Menschen aus, das allerdings nicht bedeutet, dass sie es gar nicht können. Einige Wissenschaftlicher gehen davon aus, dass Tiere spaßige Dinge zur Belustigung tun. Viel Forschungsarbeit ist hier für Beweise nötig.

Eine britische Studie behauptet: Katzen besitzen nur drei Gesichtsausdrücke, nämlich entspannt sein, Angst und Frust. Die Mimik wurde mit einer Software erfasst. Womöglich erfasst diese aufgrund der Gesichtsbehaarung nicht alles.

Wenn ich meine beiden Katzen beobachte, würde ich behaupten, sie besitzen deutlich mehr als nur drei Gesichtsausdrücke. Wie ist das bei deinen Katzen, wirst du regelrecht ausgelacht?

Wie lächelt man Katzen an? Der Katzen Lächeln-Blinzeln-Trick!

Auch wenn sie nicht lachen, es ist möglich, dass sie trotzdem glücklich sind. Du kannst sie übrigens anlächeln. Ein Menschen-Lächeln oder Lachen bedeutet für Katzen das Gegenteil. Zähne zeigen wirkt eher bedrohlich.

Um die Wette zwinkern ist besser. Das nicht zu flinke Öffnen und Schließen der Augen wird als eine freundschaftliche Geste, als ein Lächeln verstanden. Wichtig ist, langsam zu zwinkern. Dann blinzeln sie sogar zurück.

Es beweist die Kommunikation zwischen Mensch und Tier. Studien zeigen, dass Katzen, die man anblinzelt, zutraulicher sind. Blinzelst du auch schon mit deiner Katze?

Wie viele Herzen bekommt der Beitrag?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige*: zooplus.de katzenfan katzenprodukte