Katze & die Farbe Orange – Katzenrasse, Urin & Erbrochenes

()

In Berlin und anderswo gibt es orange-weiße Katzen. Welche Rasse ist orange? Was sollte man tun, wenn die Katze eine orange Flüssigkeit erbricht? Erfahre es hier im Blogartikel!

Ein Hinweis: Bei orangen Miezekatzen spricht man auch von roten Katzen. Der Farbton geht von Rottönen bis zu hell Orange.

Welche Katzenrasse ist orange-weiß?

Ob adulte Samtpfötchen oder Baby Katze, die Farbe Orange-Weiß ist bei Menschen beliebt. Was soll es sein getigert oder orange-gestreift? Da ist es nicht verwunderlich, das es auch orange Katzen Kuscheltiere gibt.

Exkurs Tabby Katze: Katzen mit einer Fellzeichnung werden Tabby Katzen genannt. Sie sind demnach nicht einfarbig, sondern besitzen Streifen oder Muster. Typisch ist eine M-förmiges Zeichen auf der Stirn oder die „Tabby-Brille“, also eine hellere Umrandung der Augen und Ohren.

Rote Katzen werden gerne als Tabby-Katzen bezeichnet. Dies ist aber falsch, da sie genetisch keine Fellmusterung besitzen (Fachwort: Non-Agouti). Denn für die Fellzeichnung ist das Gen „Tabby“ verantwortlich. Genaugenommen sind es drei Gene, die je nach Ausprägung eine getupfte, getigerte oder gestromte Zeichnung hervorrufen.

Orange Katzen lassen sich vielen Katzenrassen zuordnen:

  • Perserkatze
  • Europäisch Kurzhaar (EKH)
  • Maine Coon,
  • Britisch Kurzhaar (BKH)

Rote Katzen gibt es nicht bei der Katzenrasse Russisch Blau.

Katze mit Orangen Augen – Gibt es die?

Die Augenfarbe einer Katze sind unterschiedlich. Es gibt sie in Blau, Rot oder auch Orange.

Auch eine graue Katze kann orange Augen haben.

Rote Katzen immer männlich!

Nicht ganz aber fast. Etwa 80 % der roten Katzen sind männlich. Die Katzen DNS besteht aus 38 Chromosomen, also 19 Paare. Ein Paar besteht aus je einem Chromosom von der Mutter und Vater. Dabei haben die Kater/Männer, genauso wie bei Menschen ein X und ein Y Chromosom. Frauen/Katzen werden zwei X zugeordnet.

Das „Rote-Farbe-Gen“ liegt auf dem X. Das heißt bei Katern muss nur ein Elternteil rot sein und bei weiblichen Katzen beide Eltern.

Deshalb sind die meisten roten Katzen tatsächlich männlich.

Rote Katzen sind taub?

Roten Katzen wird ja so einiges nachgesagt. Sie sollen zum Beispiel schmerzempfindlicher sein, sich anders verhalten oder wie Garfield verfressen sein. Wissenschaftlich bewiesen ist allerdings nicht alles. Außer das rote Katzen anfälliger für Ohr-Erkrankungen und Taubheit sind.

Katze erbricht orange, gelbe, rote Flüssigkeit – Schlimm? Und was tun?

Eine gelbe manchmal auch rötlich oder orange Flüssigkeit deutet auf eine bakterielle Infektion hin. Es handelt sich dabei um Gallenflüssigkeit oder Magensaft die/der ausgestoßen wird.

Bitte gehe mit deiner Katze zum Tierarzt. Lasse sie auf Krankheiten, Infektionen und Co. durchchecken. Sicher ist Sicher.

Die Gründe warum Katzen sich übergeben sind vielfältig. Es kann harmlos, aber auch etwas Ernstes sein.

  • Futterunverträglichkeit – Falsche Menü
  • Haarballen im Magen –> Katzengras hilft
  • Entzündungen (Galle, Leber, Niere, Blase, Hirnhaut)
  • Vergiftungen
  • Hoher Stressfaktor, Angst und Panik
  • Reaktion auf Impfungen
  • Magen oder Darm Probleme
  • Medikamente
  • Starker Befall von Parasiten
  • Fremdkörper verschlukt

Dies waren einige interessante Fakten zu orangen beziehungsweise roten Katzen. Hast du zufällig eine rote oder orange-weiße Katze? Was hat sie für Merkmale?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.