Sind Handystrahlen schädlich für Katzen?

5
(1)

Das Handy haben wir eigentlich immer dabei. Laut einigen Studien hat Elektrosmog einen Einfluss auf Menschen. Sie können schädliche Wirkungen hervorrufen. Sind Handystrahlen oder Elektrosmog womöglich auch schädlich für Katzen?

sind-handystrahlen-schädlich?
Sind Handystrahlen schädlich?

Ist Handystrahlung für Katzen schädlich?

Aus verschieden Quellen wird berichtet, dass Erkranken durch das Entfernen von Elektrosmog-Quellen verschwunden sind und die Katzen gesund wurden. Cronische Schmerzen waren plötzlich weg. Somit hat die Strahlung bzw. Elektrosmog einen negativen Einfluss auf Katzen. Vermutlich auch durch Handystrahlen.

Tipss zum Strahlenschutz für Katzen:

Um den Einfluss zu verringern, können ganz einfach folgende Punkte beachtet werden: 

  • Wlan-router bei nichtbenutzung, z.B. Nachts abschalten.
  • Wlan-router, Telefon, Fernseher, etc. nicht direkt neben den Kratzbaum stellen.
  • Handy nicht dauerhaft neben Katze Katze legen, also beispielsweise nicht auf Kratzbaum oder Tolette aufladen. Ein anderes warmes Plätzchen 😉 anbieten.
  • Abschaltung des DECT-Telefons bzw. komplett entfernen.

Was ist deine Meinung zu Elektrosmog und Handystrahlung? Du hast noch noch mehr Tipps, um die Strahlung zu verringern? Meinst du das Katzen Handystrahlung spüren können? Erzähle es uns in den Kommentaren.


Lesetipp: >> Das Schlafverhalten deiner Katze Warum schlafen sie so verdammt lange?

Wir leben von deinem Feedback!

Bitte nehme dir Zeit uns zu bewerten. Wie viele Herzen bekommt dieser Beitrag? Ausfürlicher auch gerne als Kommentar. Vielen Dank!

3 Symptome für FIP, der Coronavirus für Katzen
Katzentest: Katze oder Hund als Haustier? Teste dich!
Kastration von Katzen - was steckt dahinter?

Schreibe einen Kommentar