Zum Inhalt springen

TutKit – super Tutorials für digitale Kompetenzen [Werbung]

()

Werbung Laut einer Studie sind Katzenhalter gebildeter als Hundehalter. Dies kann bedeuten, dass du tendenziell ein Interesse besitzt dich weiterzubilden. Bevor das jetzt zu sehr nach ah, Hilfe, Mathe oder Schule klingt: Es geht heutzutage viel einfacher. Wie? Mit TutKit.com.

In den kommenden Zeilen kläre ich dich darüber auf, was sich hinter der Lernplattform verbirgt. Du erfährst Informationen, wofür du als Katzenmami oder -papi digitale Kompetenzen benötigst. Und dann verrate ich dir einen Tipp, wie du TutKit.com für 0 € testen kannst. Also sei wie immer gespannt!

vorstellung-tutkit
Vorstellung TutKit

Was ist TutKit?

TutKit.com ist eine Onlinelernplattform. Du bekommst hochwertige Tutorials zu digitalen Kompetenzen. Die Bandbreite der behandelten Themen ist breit gefächert.

Du kannst etwa mit Videokursen lernen, wie Fotobearbeitungsprogramme funktionieren oder wie du mehr Reichweite bei TikTok erzielst. Ferner kannst du dir Design-Vorlagen und Assets downloaden und für deine Zwecke nutzten.

Egal ob Marketing- und Office-Lösungen oder Designs, dir begegnet eine ganze Palette an Möglichkeiten. Die Online-Plattform ist super dafür geeignet, sich persönlich und auch beruflich weiterzubilden.

Weitere Informationen im Video oder unter TutKit.com.

hqdefault

Was können Katzenhalter*innen damit anfangen?

Weißt du, was ich gewissermaßen jeden Tag mache? Genau, Fotos von meinen Katzen! Bestimmt hast du das ein oder andere Foto auf Leinwand drucken lassen oder bei Insta, Facebook und Co veröffentlicht.

Jetzt gibt es so Kandidaten, bei denen sehen die Fotos einfach immer umwerfend aus. Wie machen die das? Glück? Im richtigen Moment abgedrückt, wo die Lichtverhältnisse stimmen und sich ein bunter Schmetterling, der in allen Farben leuchtet, sich genau auf die Nase deiner Katze setzt, die still sitzen bleibt, bis du die Kamera eingeschaltet hast?

Hmm…das passiert wohl nicht so oft. Die Lösung ist die Bildbearbeitung. Nahezu alles kann retuschiert, freigestellt oder „aufgehübscht“ werden. Anleitungen wie dies funktioniert findest du auf der Lernplattform. Es sind Schritt-für-Schritt-Anleitungen zum Nachmachen.

katzenfotos-kurs

Einfach gute Fotos: Epische Katzenporträts selbst fotografieren. So gehts: Training Katzenfoto

(Foto von © TutKit.com)

Weiterhin ist Social-Media ein Bereich, wo Menschen sich möglichst viele Abonnenten wünschen. Wie du mehr Reichweite erreichen kannst, ist kein Hexenwerk. Mit Ehrgeiz und Fleiß und vor allem Wissen kannst auch du es schaffen.

Für wen sind die Online-Tutorials noch gedacht?

Generell ist die Lernplattform für alle geeignet, die sich weiterbilden wollen. Dabei ist es egal, ob du dich als Privatpersonen oder Solo-Selbstständige anmeldest. Auch für Start-ups oder berufliche Arbeitsgruppen ist TutKit interessant.

möglichkeiten
Viele Möglichkeiten | © TutKit.com

Du wirst sicherlich bemerkt haben, dass sich die Arbeitswelt verändert. Vieles läuft digital und automatisiert ab. Wer keine digitalen Kompetenzen besitzt, wird es in Zukunft in einigen Bereichen schwer haben. Du solltest dich rechtzeitig darauf vorbereiten. Mit TutKit kannst du dich gezielt weiterbilden und vorn mit dabei sein. Gerade als Selbstständiger lernst du etliche Tricks, um Prozesse zu optimieren. Gewinne mehr Kunden, trete professioneller auf, spare Zeit und Geld.

Weiterhin profitieren Unternehmen von fertigen Vorlagen. Sie sind mit wenigen Schritten an dein Corporate Design anpassbar. Selbst Bildungseinrichtungen können die E-Learning-Plattform für die Vermittlung von Qualifikationen nutzen. Die Möglichkeiten sind scheinbar unbegrenzt.

Weitere Informationen unter TutKit.com.

Die Highlights von TutKit in der Übersicht

Bei der Nutzung der E-Learning-Plattform profitierst du von einer Vielzahl an Vorteilen.

logo-tutkit
Logo | © TutKit.com
  • Viele Downloads, Vorlagen und deutschsprachige Anleitungen in hoher Qualität
  • TutKit ist ein deutscher Anbieter, daher absolut rechtssicher
  • Fortlaufend werden jede Woche neue Inhalte veröffentlicht
  • Du kannst selbst entscheiden, was du lernst. Du hast selbst in der Hand, dich beruflich und privat weiterzuentwickeln.

Jetzt kostenfrei testen!

gratis-testen
Gratis testen | © TutKit.com

Im Vergleich zu der Beauftragung von Experten ist das selbst lernen und machen deutlich günstiger. Für einen fairen Preis im monatlichen Abo bekommst du bei TutKit sehr viel. Superklasse!

Die Plattform verfolgt einen drei-Versionen-Ansatz: Starter, Premium und Business. Die einzelnen Pakete unterscheiden sich im Umfang der Inhalte. Das bedeutet, du kannst für die günstige Starter-Variante weniger Einzelinhalte herunterladen. Am besten vergleichst du die Pakete miteinander und entscheidest je nach deinem Bedarf.

Genial ist auch das Angebot, welches ich dir verraten darf. Drei ganze Tage kannst du die E-Learning-Plattform testen. Gratis! Ohne Abo, ohne Eingabe von Kontodaten und der Test läuft automatisch aus. Unverbindlich kannst du dich umschauen und sogar Inhalte herunterladen. Ich habe mir die Website angeschaut und kann sie dir wirklich empfehlen. Vielleicht ist etwas Interessantes für dich dabei. Hier kannst du es ausprobieren: TutKit testen


Disclaimer: Bei dem vorliegenden Beitrag handelt es sich um Werbung. TutKit hat mich in Rahmen einer Kooperation gebeten, diesen Blogartikel zu erstellen. Trotzdem habe ich die Plattform selbst getestet und habe nichts Verwerfliches gefunden. Am besten machst du dir selbst ein Bild.

Wie viele Herzen bekommt der Beitrag?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anzeige*: zooplus.de katzenfan katzenprodukte