Zum Inhalt springen

Wachsen Augenbrauen bei Katzen nach? Oder Schnurrhaare?

()
wachsen-augenbrauen-bei-katzen-nach
Wachsen Augenbrauen bei Katzen nach?

Deine Katze hat vielleicht ihre markanten Augenbrauen bei einem Kampf verloren. Oder die Schnurrhaare sind länger geworden als dein eigener Schnurrbart? Alles kein Grund zur Sorge, denn hier erfährst du, ob Augenbrauen sowohl auch Schnurrhaare wieder neu wachsen können.

Wachsen Augenbrauen oder Schnurrhaare bei Katzen nach? Wie beschädigte Tasthaare behandeln?

Augenbrauen gehören, wie die kleinen Haare an den Ohren, Beinen und Fußballen sowie Schnurrhaare, zu den sogenannten Tasthaaren.

Nun kann es passieren, dass diese Haare beschädigt werden oder von Geburt an fehlen.

Beschädigte Haare oder heraus gefallene Haare, wachsen mit der Zeit wieder nach.

Bitte nicht versuchen, die Haare glattzustreichen, denn das führt unter Umständen zu mehr Problemen. Schneide sie auch nicht! Das wäre so, als wenn du im Auto ohne Navi bei schlechter Sicht, in einer fremden Stadt herumfährst – nur schlimmer. Es ist Tierquälerei !!! Jagen bei Nacht und am Tag ist ohne Tasthaare schwierig.

Welche Eigenschaften haben Tasthaare?

Tasthaare haben mehrere Eigenschaften.

Eine wesentliche Funktion: Tasthaare unterstützen bei Bedarf die Augen der Katze oder sie ersetzen sie sogar. Durch Tasthaare scannen sie ihre Umgebung und sie messen Abstände, um z. B. bei schlechter Sicht nicht irgendwo gegen zulaufen 😉 oder Beute richtig zu beißen und zu tragen.

Mit den Schnurrhaaren spürt sie beispielsweise, ob sich die Beute noch bewegt. Sie sind so empfindlich, dass Katzen über die Tasthaare Luftschwingungen wahrnehmen. Das ist ein Grund, warum Katzen jede undichte Stelle an Fenster und Türen entdecken. Schon mal beobachtet?

Welche besondere Bedeutung haben Schnurrhaare?

Gerade den Schnurrhaaren, Fachwort Vibrissen, wird eine besondere Bedeutung zugeschrieben. Sie sind wie oben erwähnt für die Jagt unverzichtbar.

Hast du schon versucht, deine Katze durch langsames Heranschleichen zu erschrecken? Unmöglich.

Die Schnurrhaare und die darin enthaltenden Nervenenden sind sehr empfindlich. Die Lieblinge spüren, sobald sich die Beute (also du ;)) bewegt. Sie bemerken ihre Beute durch Erkennen einer Luftbewegung. Dabei müssen sie die Beute gar nicht direkt sehen.

Wenn du es trotzdem schaffst, dich anzuschleichen: keine Panik! Die Katze denkt dann vielleicht nur „Die „Beute“ bringt mir Leckerli. Hat aber jetzt keine dabei, also weiterschlafen“.

Stellung der Schnurrhaare erkennen und deuten

schnurrhaare-katzen
Schnurrhaare von Kater Pfötchen

Die Stellung der Schnurrhaare zeigt dir, ob du sie streicheln oder lieber die Flucht ergreifen solltest.

Angriff und hohe Aufmerksamkeit

Kurz vor einem möglichen Angriff sind die Schnurrhaare nach vorn zu der Beute gerichtet sowie auseinander gefächert. Das muss nicht heißen, dass sie direkt zum Angriff übergeht, aber eine erhöhte Aufmerksamkeit ist gegeben.

Entspannt

Wenn sie sich auf der Höhe der Schnauze befinden, nur wenig aufgefächert sind, ist deine Katze guter Laune, ruhig und gelassen.


?

Du hast eine Katze mit „besonderen“ Haaren? Erzähle es der Katzengemeinde in den Kommentaren.

Mehr über Haare: Katzen haaren viel. Warum sie das tun, erklären wir dir hier: → Katzenhaare. Und welche Bedeutung hat → Katzengras in Bezug auf Haare?

Wie viele Herzen bekommt der Beitrag?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert