Zum Inhalt springen

Können Katzen Wassermelone essen? Ist Honigmelone giftig?

()

Wassermelonen und Honigmelonen sind giftig für Katzen oder wie für Menschen eine Erfrischung im Sommer? Dürfen bzw. können Katzen Wassermelone essen?

Und vertragen sie auch andere Melonensorten wie die Honigmelone? Ein Überblick.

duerfen-katzen-wassermelone-essen
Dürfen Katzen Wassermelone essen?
🐾

Schnell-Info: Können Katzen Wassermelonen essen?

  • Ja, Katzen dürfen Wassermelonen essen, aber ohne Kerne.
  • Auch andere Sorten wie die Honigmelone sind – in kleinen Mengen – für Katzen verträglich.
Lese mehr im Text
↩‍️

Dürfen Katzen Wassermelone fressen?

Wassermelonen bestehen zu über 90 % aus Wasser und bieten somit eine erfrischende Abkühlung. Auch für Katzen. Jedoch ist Vorsicht geboten, denn Kerne und Schale sind giftig bzw. gefährlich.

Die Kerne enthalten möglicherweise den giftigen Stoff Zyanid, der bei Katzen zu Verdauungsproblemen und gesundheitliche Schäden führen könnten. Auch bleiben sie gelegentlich im Magen-Darm-Trakt oder im Halst stecken. Deine Katze könnte ersticken oder Darmprobleme bekommen.

Die Schale ist möglicherweise mit Pestiziden belastet und nur schwer verdaulich.

Daher: Entferne Kerne und die Schale, bevor du deiner Katze ein Stück anbietest.

Warum dürfen Katzen nur kleine Mengen Wassermelone essen?

Katzen sollten nur kleine Mengen von dem erfrischenden Gemüse essen, weil ihr Verdauungssystem auf fleischbasierte Nahrung ausgelegt ist. Zu viel von der Frucht kann zu Verdauungsproblemen wie Durchfall oder Bauchschmerzen führen. Außerdem enthält das Gemüse Zucker, der bei übermäßigem Verzehr zu Gewichtszunahme und anderen gesundheitlichen Problemen führen kann. Gerade vorerkrankte Katzen mit Diabetes verzichten lieber.

Füttere daher – wenn überhaupt – nur ein paar kleine Stücke.

Es gibt jedoch auch eine ganze Reihe an Vorteilen, die den Verzehr gutheißen:

  • Viel Wasser: Katzen sind trinkfaul und nehmen Flüssigkeit hauptsächlich über die Nahrung auf. Ebendarum ist Trockenfutter weniger geeignet als Nassfutter. Ein Stückchen Gemüse mit einem hohen Wasseranteil unterstützt dabei den Flüssigkeitsbedarf zu decken.
  • Ein paar zusätzliche Nährstoffe: Vitamin A, B und C sind in kleinen Mengen enthalten. Wenn deine Katze vollwertig ernährt wird, sind die zusätzlichen Vitamine nicht erforderlich.

Jedoch mag nicht jede Katze Wassermelone! Manche Katzen lieben den frischen Geschmack, während andere sie verschmähen. Meine Katzen mögen sie beispielsweise nicht.

💡
anifit-katzenfutter-banner

Exkurs: Gemüse oder Obst?

Obwohl viele Menschen Wassermelonen für Obst halten, zählen sie botanisch gesehen zum Gemüse. Sie gehören zu den Kürbisgewächsen und sind mit Kürbis und Gurke verwandt.

katze-und-gurke

Haben Katzen Angst vor Gurken?

Lese es hier: Die Gurkenangst.

Andere Melonensorten: Vertragen Katzen Honigmelone?

Auch andere Melonensorten wie Honigmelone sind für Katzen in kleinen Mengen ungefährlich. Du solltest die Kerne entfernen. Füttere nur kleine Mengen und beobachte, ob deine Katze sie gut verträgt.

Weitere Sorten:

  • Cantaloupe-Melone (Netzmelone): Die Cantaloupe-Melone ist ebenfalls eine gute Wahl für Katzen. Sie ist reich an Vitaminen und enthält viel Wasser. Auch hier gilt: Kerne entfernen und nur kleine Mengen anbieten.
  • Galia-Melone (Zuckermelone): Die Galia-Melone, eine Kreuzung aus Cantaloupe und Honigmelone, ist ebenfalls sicher für Katzen, wenn die Kerne entfernt werden. Diese Melone ist saftig und süß, aber auch hier sollten Katzen sie nur in Maßen bekommen.

Mag deine Katze Wassermelone?

Die Frucht kann eine erfrischende und ungefährliche Leckerei für deine Katze sein, wenn du ein paar Vorsichtsmaßnahmen beachtest. Entferne die Kerne und die Schale, biete nur kleine Mengen an und beobachte, ob deine Katze die Melone gut verträgt. So steht einem gemeinsamen sommerlichen Genuss nichts im Wege!

?

Nicht jede Katze wird die Frucht genießen. Jede Katze hat ihre eigenen Vorlieben. Hast du Erfahrungen damit gemacht, deiner Katze Wassermelone zu geben? Teile deine Erlebnisse in den Kommentaren und lass uns wissen, wie deine Katze reagiert hat!

FAQ

Katze mit Wassermelone als Helm: Ein lustiger Trend?

Im Internet kursieren Bilder von Katzen mit Wassermelonen-Helmen. Diese sehen zwar witzig aus, aber bitte achte darauf, dass deine Katze sich damit wohlfühlt und nicht gestresst wird. Sicherheit und Wohlbefinden deiner Katze gehen vor!

Katze Wassermelone geben: Was beachten?

Wenn du deiner Katze das wasserhaltige Gemüse gibst, entferne zuerst die Kerne und schneide die Frucht in kleine Stücke. Biete nur gelegentlich kleine Mengen als Leckerli an.

Ist Honigmelone oder Wassermelone giftig für Katzen?

Nein, Wasser- und auch Honigmelonen sind nicht giftig. Gefährlich sind die Kerne und die Schale, die Verdauungsprobleme verursachen können.

Dürfen oder können Katzen Wassermelone essen?

Ja, Katzen können Wassermelone essen bzw. fressen. Achte jedoch darauf, dass sie keine Kerne verschluckt und biete ihr nur kleine Mengen an.

Welche anderen Tiere essen Wassermelone?

In Zoos bekommen Erdmänchen, Eisbären, Nilpferde und Co gekühlte Früchte als Erfrischung und Leckerli.

Disclaimer: Jedes Tier ist verschieden. Ich kann nicht sagen, was deine Katze verträgt. Du bist in der Verantwortung und solltest daher hauptsächlich für Katzen produzierte Produkte füttern.

Wie viele Herzen bekommt der Beitrag?

Quellen:

u. a.: Futterhaus | Wamiz | Familie | Eigenes Wissen und Erfahrungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert