Jetzt im Katzenblog: jahreszeitliche Tipps für deine Katzen

()

Es gibt viele Katzenblogs. Wir sind anders, einzigartig, ja etwas Besonderes. Okay, das sagt irgendwie jeder. Na ja, wenn du a) ein Katzenfan bist und b) eine oder mehrere Katzen hast, dann bist du hier auf auf jeden Fall richtig! Denn hier bei smallnature.de findest du starke Antworten auf deine Katzenfragen. Das Beste: passend zu jeder Jahreszeit.

Wenn du möchtest begleiten wir dich. Monat für Monat das ganze Jahr helfen wir mit Ratgebern und unseren eigenen Erfahrungen. Für Frühling, Sommer, Herbst und Winter haben wir exklusive Tipps auf Lager. Genau das, was du aktuell brauchst.

So sag ich doch: ein einzigartiger Katzenblog.

Okay, vielleicht sind wir einfach nur ein bisschen kätzisch. So zu sagen ein eigener Kopf-Katzenblog. Ganz individuell mit einem einmaligen Charakter. Wir? Das sind Kater Pfötchen und ich – Henni.

Schön, das du hier bist!

Hier auf der Startseite gibt es ein paar Infos. Und wir erzählen dir, was es mit dem „Katzenkalender“ auf sich hat.

Direkt exklusive Blogbeiträge lesen? Du hast die Wahl zwischen verschiedenen Themen:

Zu welcher Jahreszeit oder Kategorie brauchst du Tricks?

katze-frueling katze-sommer katze-herbst katze-winter

aus dem alltag katzenernaerung katzenwissen diy-ideen katzenerziehung sonstiges

Bloginfos zusammenfassend im Video. Mehr im Text.

hqdefault

Etwas über kleine Dinge und natürliche Katzenhaltung

Katze und Mensch stehen am Fenster. Der Regen prasselt gegen die Scheibe. Viele Menschen sind verärgert: „Was für ‘n sch…Wetter!“. Während unser Liebling fasziniert, die an der Scheibe herunterlaufenden Regentropfen, einzeln im Detail beobachtet. Versucht mit ihnen zu spielen, sie zu fangen, aus ihnen einen unvergesslichen Moment zu schaffen.

Stellen wir uns vor wir hätten die Augen und Neugierde einer Katze. Dann würden wir vielleicht mehr die kleinen Dinge wahrnehmen, die nichts oder wenig kosten.

Um aus der schneller werdenden Hektik des Alltags zu entkommen, sollten wir genau das versuchen. Einfach Katze sein. Die Natur bietet dafür viele Möglichkeiten. Nur oft geht diese in der Wohnung oder in Großstädten unter.

Gerne ist das Team vom Katzenblog smallnature.de bereit dabei zu helfen. Es hat sich zur Aufgabe gemacht, Katzen mehr faszinierende Natur zu schenken. Das Lesen von unseren Ratgebern bereichert dein und euer Fellnasens Leben.

Wir helfen dir, die natürliche Lebensweise von Katzen kennen zu lernen. Sie zu verstehen und sehr gute Haltungsbedingungen zu schaffen.

Wir sind für mehr glückliche Katzen. Du auch? Dann könnte dein neues Motto lauten:

„Die natürliche Lebensweise von Katzen verstehen und ihnen so mehr Leben schenken.“

Der Katzenblog – Tipps passend zur Jahreszeit

katzenblog-katzenkalender-smallnature.de-headerbild
Katzenblog smallnature.de

Das ABC von Katzenblogs umfasst ein großes Repertoire an Vielfältigkeit. Ob die Blogs von: Katharina, Diana, Maria, Thomas, Ana, Renate oder Tobi. Ob über BKH Katze, die schwarze Katze oder auf Instagram mit lauter Katzenbilder.

Alle sind auf ihrer Art einzigartig. So auch smallnature.de.

Mein Katzenblog oder wenn die Blogkatzen einbezogen werden „unser“ Blog, unterscheidet sich von anderen.

Der Name „Katzenkalender“ passt besser. Obwohl zunächst, an ein Wandkalender mit süßen Katzenbildern, gedacht wird. Süße Katzenfotos der Blogkatzen bzw. Blog-Kater findest du hier oder auf unseren Social-Media-Kanälen, wie Instagram.

Hier im Katzenblog gibt es noch mehr!

Denn wie in Kalendern, jeden Monat, ein neues Katzenbild erscheint, werden im „Katzenkalender“ passend zur Jahreszeit, aktuelle Themen behandelt.

Katzenblog-Themen wie Futter und DIY

Um typische Bereiche zu nennen: In der Kategorie „Katze im Winter“ wird die Frage geklärt, ob eine Katze mit Fell frieren kann. In der Kategorie „Katze im Sommer“ stellen wir uns die Frage, ob es Sonnencremes für Katzen gibt.

So bekommst du – das ganze Jahr über – nützliche und informative Tipps.

Daneben gibt es Kategorien, wie die Katzenerziehung. Mit der ultimativen Anleitung ist es (fast) kindeleicht Katzen zu erziehen.

Weitere Themen sind:

Und das alles vor dem Hintergrund, die Pfotenfreunde so natürlich, wie möglich zu halten. Ihnen damit viel Aufmerksamkeit und somit mehr Leben zu schenken.

Eine etwas andere Kategorie lautet „Katzen im Alltag„. Heute heißt Katzen zu halten nicht nur Katzenfutter hinstellen und sie etwas zu streicheln.

Ich berichte in einer fortlaufenden Geschichte, Ereignisse aus Kater Pfötchens Alltag. Ihr bekommt einen spannenden Einblick in einen Katzenhaushalt. Manchmal ziemlich verrückt und manchmal ein bisschen eklig 😉

Gestalte mit! Bestimme die Themen der Ratgeber

Du kannst uns gerne anschreiben oder Kommentare verfassen, wenn du von einem bestimmten Thema hören willst. Wir veröffentlichen gerne einen Blog-Beitrag für dein persönliches Thema.

Ebenfalls kannst du einen lieben Gastbeitrag verfassen. Dafür brauchst du keine Superkatze oder mega Schlafmütze! Jede Katze ist einzigartig. Es ist lohnenswert von ihr zu berichten. Mehr Infos: >> Gastbeitrag schreiben.

Über uns – Wer schreibt hier?

katzenblog-pfötchen
Katzenblog Chef: Kater Pfötchen

Hey, wir sind Pfötchen und Henni. Pfötchen ein junger lieber Kater und Henni, das bin ich. Bestimmt auch lieb, 27, kreativer Kopf, Natur und Katzenfreund.

Ich verschmelze meine Erfahrungen und Wissen mit Recherche Ergebnissen. Ich gebe dir Hilfestellungen über alltäglich aufkommende Fragen und Probleme.

Mit deren Lösungen, kannst du deinen Fellnasen mehr Aufmerksamkeit schenken.

Dazu gibt es regelmäßig: Neue Tipps, Wissen und Spaß!

Mehr über uns: >> Pfötchen und ich

Instagram, YouTube, Twitter, Facebook und Co.

Im hektischen Alltag ist das in Ruhe lesen, manchmal etwas schwierig. Es ist nicht leicht die Katzenhaltung, Job, neue diy-Projekte, Familie und Haushalt unter einem Hut zu bekommen.

Umso wichtiger ist es, sich die Zeit richtig einzuteilen – sich die Zeit, für etwas nehmen.

Spare Zeit im Alltag, weil du nicht mehr nach neuen Kniffen für die Katzenhaltung suchen musst. Sondern du bekommst die Beiträge, die für deine Katzen aktuell sowie interessant zum Lesen sind.

Abonieren und Tipps erhalten. Mach den Test! Im besten Fall bist du zufrieden. Dabei hast du zwei Möglichkeiten. Zur Auswahl steht ein monatlicher Newsletter oder die Social-Media-Kanäle. In beiden Fällen wirst du mit starken News versorgt. Allerdings bei Instagram, Facebook und Twitter häufiger. Da gibt es jede Woche neuen Cat-Content!

Folge unsere Kanäle! Verpasse keinen Beitrag mehr! Zusätzlich gibt es neben den Hinweis zu neuen Blogartikeln #Katzenfoto und #Pfötchensschlaueinfo. Also Katzenbilder von Kater Pfötchen. Auf der Fensterbank, im Garten, beim Schlafen und in actionreichen Posen. Unter dem Hashtag #Pfötchensschlaueinfo gibt es jede Menge Katzenfakten.

Natürlich sind wir auch bei YouTube und Pinterest. Schaue dich gerne mal um. Ein Entfolgen ist jederzeit möglich >> Unsere social Media Kanäle

Fast ohne Werbung und Werbebanner

Einen Katzenblog zu erstellen ist aufwendig, zeitintensiv und mit Kosten verbunden.

Eine Möglichkeit wäre den Blog mit Werbung und Bannern vollzukleistern. Das ist nicht schön und gerade auf Handys echt nervig. Deshalb versuchen wir, so gut wie keine Werbebanner einzusetzen.

katzenblog share
Mit teilen Andere glücklich machen

Denke an das oben beschriebene Beispiel. Katzen freuen sich über kleine Dinge, wie ein kleiner Staubfussel oder eben Regentropfen an der Fensterscheibe.

Menschen können dies auch. Mach Anderen eine kleine Freude, schenke ihnen ein Moment des Glücks.

Zeige den Katzenkalender deinen Freunden und Bekannten oder teile ihn in den sozialen Medien.

Wie? Suche dir zum Beispiel auf unseren Instagram Kanal (>> @katzenkalender ) ein schönes Bild aus und schicke es deiner Freundin. Na, gefällt es ihr? Weil es doch so einfach ist. Vielen Dank.

Und warum das Ganze?

Zum einen hilfst du andere Katzenbesitzer mit ihren Problemen. Vielleicht finden sie hier auf dem Blog eine Lösung. Zum anderen bleibt der Blog so bestehen und kann weiterhin fast werbefrei finanziert werden.


Noch eine kleine Info ;).

Unter den Blogbeiträgen ist es möglich Kommentare zu lesen und zu schreiben. Weiterhin könnt ihr uns mit „Herzen“ bewerten.

Wir  freuen uns, wenn du den einen oder anderen Beitrag bewertest und liebe Kommentare verfasst. Vielen Dank.

Heute kannst du es direkt ausprobieren 😉

Wie viele Herzen bekommt der Beitrag?

Wir wünschen dir beim Katzenblog lesen und mit deinen Katzen viel Spaß und Freude!

unterschrift-pfoetchen-und-henni

PS: Hier: >> Unsere Themen für das Jahr 2021 und dann wäre da noch >> unsere Mission. Aktuell suchen wir nachen den besten diy-Katzenspielzeug Ideen. Kennst du welche, die Katzen beschäftigen?

Katzenblog FAQ

Du erhältst zu fast allen Themen Ratgeber, Tipps und Co. Wir haben versucht die einzelnen Blogbeiträge in Kategorien einzuordnen.

Wenn du möchtest, kannst du gerne die nächsten Themen mitbestimmen. Auch ist es möglich, einen Gastbeitrag zu verfassen, indem du von deinen Erlebnissen mit Katzen erzählst.

Und natürlich würden wir uns freuen, wenn du mal unsere Social-Media-Kanäle besuchst 😉

Die Katzenwebseite wird aus privaten Mitteln finanziert und absolut kostenlos zu Verfügung gestellt. Dennoch ist das Betreiben eines Blogs mit gewissen Kosten verbunden, die wir über Werbeeinnahmen einnehmen. Deswegen siehst du auch mal einen kleinen Werbebanner. Allerdings nicht viele, da wir keine Katzenseite möchten, die hauptsächlich aus Werbung besteht. Wir wollen von unserem Katzenaltag berichten und etliche Tipps und Ratgeber bereitstellen.

Na, also das bin ich: Henni. Ein Katzen- und Naturfreund. Mehr zu mir und den Blogkatzen gibt es hier: über uns.

„Miau!“ Oder auf Menschenart: „Ja!“ Jede Woche gibt es bei Instagram, Facebook, Twitter und Co. Katzenblog News von uns zu hören. Lass doch mal ein Follow da 😊

Ja. Wir berichten in der Kategorie Katzen im Alltag wie wohnen und zusammenleben mit Katzen funktioniert. Es sind Geschichten aus dem Alltag.

4 Gedanken zu „Jetzt im Katzenblog: jahreszeitliche Tipps für deine Katzen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.